Unsere Öffnungszeiten - ab dem 2. Juni 2021

Abends (vorerst): Sieben Tage von Montag bis Freitag von 18h00 bis 23h00

Samstag, Sonntag und Feiertag von 17h00 bis 23h00
Mittags geschlossen
Für besondere Anlässe aber gerne zu jeder Tages- und Nachtzeit geöffnet

Reservierungen bitte entweder per E-mail oder online

Bürozeiten für telefonische Reservierungen: 15 – 18 Uhr
Ab 17 Uhr gehen wir nur noch ans Telefon, wenn der Servicebetrieb es zulässt. 
Wir bitten dafür um Verständnis

 

 

Das erste Kalb ist verkauft: verschiedene Zubereitungen vom Bruderkalb, das wir von einem Demeterhof der Bäuerlichen Erzeugergenossenschaft Schwäbisch Hall beziehen.

Aus dem Hohenlohischen haben wir ein zerlegtes Kalb von einem Demeterhof bekommen.

• Artgerechte kuhgebundene Aufzucht: Alle Kälber sind auf einem Milchviehbetrieb geboren und dürfen für mindestens drei Monate am Euter der Mutter/Amme trinken. Außerdem haben sie immer Zugang zu Wasser und Gras oder Heu.
• Bruderkälber wachsen im Herdenverband auf, so haben sie immer Sozialkontakte zu Artgenossen.
• Bio-Kalbfleisch: Einige weibliche Kälber wachsen zu Milchkühen heran, die anderen
Kälber werden nach etwa sechs bis acht Monaten zu zartem und wohlschmeckendem Bio-Kalbfleisch verarbeitet.
• Durch regionale Verarbeitung werden lange Tiertransporte vermieden.

• Der Bauer bekommt einen fairen Preis für sein Tier

Wir kochen dennoch … und möchten uns dankbar zeigen:

Die Idee kam tatsächlich über Nacht Anfang Januar. Nachdem wir so erholt und entspannt ins neue Jahr gestartet waren wie seit Jahren nicht mehr, unser Restaurant weiterhin geschlossen bleiben muss und wir – bis auf die Zubereitung der Menüs zum Mitnehmen – zur Untätigkeit gezwungen sind, möchten wir uns auf diesem Weg dankbar zeigen, dass es uns trotzdem gut geht. 

Wir werden in der zweiten Januarhälfte  die ersten drei Tage der Woche jeweils einen deftigen, leckeren Eintopf zubereiten, den die Heilsarmee unter der König-Karls-Brücke an Bedürftige und Obdachlose ausgeben wird. Unterstützt werden wir von unseren Lieferanten Francesco Armilotta und Omega Sorg.